Putenschnitzel süß mit braunem Reis

Geflügelfleisch ist schon seit Jahrhunderten von dem Speiseplan der Polen nicht wegzudenken. Das Putenfleisch gehört gleich nach dem Hähnchenfleisch zu den am liebsten gegessenen Fleischsorten. Ein saftiges Putenfilet kann man auf verschiedene Art und Weise, in unzähligen Geschmacksvarianten zubereiten: von pikant über kräutergewürzt, bis zu extravaganten Gerichten mit Früchten und ausgesuchten Salaten. Putenschnitzel süß, serviert mit braunem Reis und Karotten ist ein edles Gericht, das besonders den Genießern einer ausgesuchten Küche munden wird. Das Gericht wird die Befürworter der gesunden Ernährung begeistern, denn eine Portion enthält nur circa 400 kcal.
Zubereitung: 45 Minuten
ZUTATEN:
  • Putenschnitzel - 4 Stück (je 100 g)
  • Apfel - 2 Stück
  • Rapsöl - 4 Teelöffel
  • Zwiebel - 1 Stück
  • Honig - 2 Teelöffel
  • Gewürze: Salz und Pfeffer
  • brauner Reis - 2 Kochbeutel
  • Karotten - 8 Stück
  • Saft von 1 Zitrone
ZUBEREITUNG:
  1. Putenschnitzel leicht klopfen und im Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  2. Das Fleisch rausnehmen und in die Pfanne geschnittene Zwiebel, geschälte und gevierteilte Äpfel sowie Honig geben. Anbraten, bis die Zutaten weich werden.
  3. In die Pfanne die zuvor gebratenen Schnitzel geben, mischen, kurz zusammen dünsten, danach vom Herd nehmen und bedecken, damit sie nicht auskühlen.
  4. Reis nach Anweisung auf der Verpackung kochen.
  5. Karotten fein raspeln, mit Zitronensaft abschmecken.
  6. Das Fleisch mit Beilagen, gekochtem Reis (halben Beutel pro Person) und Karotten auf dem Teller dekorativ anrichten.