Putensalat auf dreierlei Art – köstliche Kochrezepte für den Alltag und für Party

Putensalate landen ein wenig seltener als Hähnchensalate auf unseren Tischen. Zu Unrecht. Truthahnfleisch bewährt sich doch sehr gut als Zutat zu verschiedenen Salaten. Ein Putensalat eignet sich zum Beispiel hervorragend als Partysnack. Hier finden Sie unsere Rezepte. 

Sałatka z indykiem
Sałatka z indykiem

Putensalat mit Ananas, Mais und Sellerie 

Dieser Truthahnsalat ist den meisten Polen sicherlich bekannt, er wird aber normalerweise mit Hähnchen oder Schinken zubereitet. Es lohnt sich aber, diesen in einer ein wenig modifizierten Version zu probieren. 

Zutaten (für 6-8 Personen, Zubereitungszeit: ca. 90-120 Minuten):

  • 0,5 kg Putenfilet 
  • 1 Dose Ananas (am besten geschnitten, was Ihnen Arbeit erspart) 
  • 1 Dose Mais 
  • 1 Glas eingelegte Sellerie 
  • Beliebige Fleischgewürze, z.B. Curry und/oder Knoblauch 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 
  • Ein wenig Fett zum Braten – Butterschmalz oder Öl 
  • 2 EL Mayonnaise 
  • 2 EL natürlicher Joghurt (beliebiger Art, Sie können einen normalen oder griechischen nehmen) 

Zubereitung: 

  1. Putenfleisch abtrocknen und würzen. Ca. 30 Minuten bis eine Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, damit es das Gewürzaroma aufnimmt. 
  2. Obst und Gemüse inzwischen in einem Sieb abtropfen lassen. Tipp: Den Ananassaft kann man lassen und später z.B. Gelee daraus machen. 
  3. Nachdem das Fleisch den Gewürzgeschmack aufgenommen hat – Fett in der Pfanne erwärmen und das Putenfilet in die Pfanne geben (wenn Sie die Speise gesünder zubereiten wollen, können Sie das Fleisch auch im Ofen braten). 
  4. Fleisch bei mittlerer Hitze braten, bis es draußen braun wird und drinnen gut gegart ist. Zur Seite legen und abkühlen lassen. 
  5. Abgekühltes Putenfilet in kleinere Stücke schneiden. 
  6. Fleisch mit Ananas, Mais und Sellerie sowie mit Mayonnaise und Joghurt solange mischen, bis sich die Zutaten verbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben, bis sich die Geschmäcke verbinden. 
  7. Der Salat ist nun fertig. Guten Appetit. 

Putensalat mit Ei 

Dieser Putensalat stellt eine gute Idee für Lunch bzw. Pausensnack in der Schule oder bei der Arbeit dar. Sie ist leicht zuzubereiten und dabei sehr lecker. Damit die Speise alle notwendigen Nährstoffe enthält, lohnt es sich, sie beispielsweise mit Vollkornbrot oder Tortilla mit verschiedenen Samen zu servieren. 

Zutaten (für 4-6 Personen, Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten): 

  • 400 g Putenfilet 
  • 4 Eier 
  • 1 Packung Lieblingssalatmischung oder ein kleiner Kopf Eisbergsalat (äußere Blätter entfernen) 
  • 2 Handvoll Cherry-Tomaten 
  • Butterschmalz oder Öl – eine kleine Menge zum Anbraten von Fleisch 
  • 4 EL Olivenöl (für die Soße) 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 
  • Optional: Zusätzliche Lieblingsgewürze für Fleisch, z.B. Kräuter, Knoblauch 

Zubereitung: 

  1. Fleisch in Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und optional mit Lieblingsgewürzen würzen. 
  2. Fett in der Pfanne erwärmen. Putenfleisch anbraten, bis es leicht bräunlich wird. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen, bis es sich abkühlt. 
  3. Salat waschen und abtrocknen. Das gleiche mit Tomaten machen. 
  4. Eier hart kochen und abkühlen lassen. 
  5. Vinaigrette aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zubereiten. Tipp: Man kann z.B. ein wenig Senf oder Honig hinzugeben, um den Geschmack zu modifizieren. 
  6. Alle Zutaten vermischen (sind die Tomaten größer, können sie halbiert werden, das ist aber nicht unbedingt notwendig). Tipp: Einen so zubereiteten Truthahnsalat kann man z.B. mit Lieblingskäse bereichern. Mozzarella oder Feta eignen sich hier ausgezeichnet. 

Putensalat mit Nudeln 

Putensalat in einer solchen Version bildet eine wertvolle Mahlzeit, die beispielsweise an heißen Tagen zum Mittagessen, als sättigendes Abendessen oder als Partysnack serviert werden kann. Sie ist leicht zuzubereiten und dabei sehr lecker. 

Zutaten (für 6-8 Personen, Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten):

  • 400 g Putenbrust 
  • 300 g Lieblingsnudeln (wir empfehlen Vollkornnudeln, damit die Speise gesünder wird) 
  • Jeweils ein halber roter, gelber und grüner Paprika (man kann auch einfach zwei kleinere Paprika nehmen, z.B. einen roten und einen grünen) 
  • 1 mittelgroße Gurke 
  • Optional: beliebige Dosenhülsenfrüchte (es reicht 1 Dose, wir empfehlen rote Bohnen) 
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel 
  • 4 EL Olivenöl 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • 1 TL Honig 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 
  • Knoblauchpulver 
  • Kräuter der Provence 
  • Fett zum Braten (Öl oder Butterschmalz) 

Zubereitung: 

  1. Truthahnfleisch  in Würfel schneiden, Gewürze hinzugeben und in einer Pfanne in erwärmtem Öl anbraten. Zum Abkühlen zur Seite stellen. 
  2. Nudeln nach Anweisungen auf der Verpackung kochen. Nach dem Kochen abseihen, in dem Sieb mit kaltem Wasser begießen, danach abtropfen und abkühlen lassen. 
  3. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Paprika in nicht besonders lange Streifen schneiden. Wenn Sie Bohnen oder anderes eingelegtes Gemüse verwenden, diese(s) von der Lake abtropfen lassen. 
  4. Olivenöl, Zitronensaft und Honig in einem Glas vermischen. Das Glas zudrehen und energisch schütteln, bis die Zutaten eine glatte Emulsion bilden. 
  5. Alle Zutaten vermischen. Die Speise für eine Weile ruhen lassen, bis sich die Geschmäcke verbinden. Der Putensalat ist nun fertig! 

PL: Sałatka z indykiem na trzy sposoby – pyszne przepisy na co dzień i na imprezę
CS: Salát s krůtím masem na tři způsoby – chutné recepty pro všední den i na večírek